Gute Ergebnisse bei Rangliste in Güstrow

Die 2. Landesrangliste wurde am Samstag in Güstrow ausgetragen. In der U17 gingen Jana Siggelkow und Merle Schnell für uns an den Start.

Beide starteten in der Jungenkonkurrenz. Während Jana aufgrund ihrer überzeugenden Leistungen der Vorsaison in dieser Spielzeit im Mädcheneinzel freigestellt ist und sich bei den Jungen der größeren Konkurrenz stellen soll, durfte Merle mit Ausnahmegenehmigung, obwohl sie bereits in der höheren U19 spielt, sich ebenso mit der Jungenkonkurrenz der jüngeren Altersklasse messen.

Merle startete in der ersten Gruppe. Zunächst ging es gegen den Göhrener Tim Schwabe. Mit 19:21/22:20/16:21 musste Merle ihrem Gegner knapp den Vortritt lassen. Im zweiten Spiel gegen den Demminer Tim Schwarz war dann nichts zu holen. Das abschließende Gruppenspiel gewann Merle dann locker in zwei Sätzen.
Jana legte in der 2. Gruppe los. Zunächst ging es gegen den Schweriner Neil Feiter, den Jana mit 21:14/23:21 in Schach halten konnte. Im Anschluss folgte ein sicherer Sieg gegen einen Neubrandenburger Kontrahenten. Im abschließenden Gruppenspiel traf Jana auf Luca Wiechmann (Güstrow). Gegen den deutlich jüngeren, aber schon sehr spielstarken Luca entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, dass Jana am Ende in drei knappen Sätzen verloren geben musste. Dennoch reichte es im Endergebnis zum Gruppensieg.

In den Platzierungsspielen konnte Jana ihr Spiel gewinnen, während Merle eine knappe Dreisatzniederlage kassierte, so dass Jana im Endklassement Platz 4 und Merle Platz 6 belegten.

In den anschließenden Doppeln spielten die beiden GSVler dann im Jungenfeld munter mit und kamen am Ende auf Platz 2.

Ein guter Härtetest für die in knapp einem Monat anstehende Landeseinzelmeisterschaft, bei der beide in ihren ursprünglichen Spielklassen den Sprung aufs oberste Treppchen anstreben sollten.