Saisonauftakt 2018/19

Am Sonntag startete die erste Mannschaft in die neue Punktspielsaison. Reiseziel war Güstrow, wo es gegen die neu gegründete Spielgemeinschaft BSV Greifswald/Güstrow sowie die seit einigen Jahren bestehende SG Neubrandenburg/Bützow.

Aufgrund zweier personeller Ausfälle ging die Truppe geschwächt in den Spieltag, wollte sich aber so teuer wie möglich verkaufen.

Zunächst ging es gegen die gastgebende SG. Micha Kämmer und Johannes Völsgen standen dem neu formierten Doppel Wiechmann/Kloß gegenüber. Nach anfänglicher Nervosität konnten beide etwas überraschend den ersten Satz mit 21:18 zu ihren Gunsten entscheiden. Nach klar abgegebenem zweitem Durchgang lag bei 11:6 im dritten Satz eine faustdicke Überraschung in der Luft. Leider reichte es schlussendlich nicht zum Sieg, dennoch eine ansprechende Vorstellung. Das Damendoppel und das 2. Herrendoppel mussten der Konkurrenz den Vortritt lassen. In den Herreneinzeln ruhten die Hoffnungen vor allem auf Micha im ersten Herreneinzel. Dieser startete souverän und gewann Satz 1 sicher. Im zweiten Satz schlichen sich ein paar Fehler zu viel ein, so dass es in den Entscheidungssatz ging. Hier besann sich Micha wieder auf sein Spiel und holte mit 21:12 den ersten Punkt. Das zweite und dritte Einzel schlugen sich achtbar, konnten aber nicht punkten. In den abschließenden Damenspielen war trotz hohem Einsatz wenig zu holen, so dass am Ende ein 1:7 zu Papier stand.

Im zweiten Spiel des Tages sollte dann mehr her. Die Herrendoppel konnten leider nur bedingt an die Leistungen der ersten Partie anknüpfen, so dass beide abgegeben werden mussten. Das Damendoppel mit Petra Teichmann und Jana Siggelkow konnte dagegen überzeugen und mit 21:16/21:04 den ersten Punktgewinn einheimsen. Micha überrollte seinen Gegner im ersten Herreneinzel mit 21:09. Dann kam der Schlendrian als zweiter Gegner hinzu, so dass der zweite Durchgang unnötig zu 19 verloren ging. Im Entscheidungssatz dann glücklicherweise wieder die Rückkehr zum ersten Satz verlauf und der verdiente Spielgewinn. Jana legte im Dameneinzel nach und holte sicher den dritten Punkt. Nach den Spielverlusten in den Herreneinzeln war es am Mixed um Thomas Paul und Petra, den Punkt zum Remis einzufahren. Mit 21:17/21:12 erledigten beide diese Aufgabe souverän, Endstand somit 4:4.

Damit steht die Mannschaft nach dem ersten Spieltag auf dem dritten Tabellenrang.
Alle Ergebnisse sind hier einsehbar: turnier.de